Über uns

Hinter der Schule des Essens stecken geballtes Wissen, jahrelange Erfahrung und eine Riesen-Portion Leidenschaft.

Oder in Menschen ausgedrückt:

Mag.a Dr.in Theres Rathmanner
Gründerin und Projektleiterin der Schule des Essens
Ernährungs- und Gesundheitswissenschaftlerin, gelebte Gut- und Gernesserin, Mutter

Mag.a Andrea Fičala
Ernährungswissenschaftlerin mit pädagogischer Leidenschaft, ausgebildete Köchin und Kochbuchautorin
Inhaberin des Unternehmens “esswerk
Liebt Gärten und den Boden und alles, was in ihm steckt.

DIin Anja Eichinger, BEd
Agrar- und Nutztierwissenschaftlerin, Agrar- und Umweltpädagogin
Mag gutes Essen, liebt die Natur, entdeckt und beschenkt gerne.

DIin Elisabeth Klingbacher
Agrarwissenschaftlerin, Agrar- und Umweltpädagogin
Fachlich, kulinarisch und emotional überzeugte Bio-Wissensvermittlerin

DI Reinhard Geßl
Agrarwissenschaftler und Bio-Tierhaltungsexperte
Obmann und Geschäftsführer des Freiland Verbandes, Bio-Vordenker seit 1991, Mastermind der Bio-Lebensmittelverkostungsserie Tasting_forum, leidenschaftlicher Fotograf und Journalist

Mag. Lothar Greger
Kommunikations- und Theaterwissenschaftler

Mag. Andreas Kranzler
Geschäftsführer FiBL

Projektträger der Schule des Essens ist das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL. Das FiBL, gegründet 1973, ist die weltweit führende Forschungseinrichtung für Biolandbau, mit Standorten in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Ungarn, Frankreich und einem Europa-Büro in Brüssel. Das Ineinandergreifen verschiedener Forschungsgebiete und die enge Zusammenarbeit zwischen Forschung, Beratung und Bildung sind die Stärken des FiBL. Das Team des FiBL Österreich arbeitet an einem breiten Spektrum von Themen, Kommunikation und Wissenstransfer sowie KonsumentInneninformation und nachhaltige Ernährung sind wesentliche Anliegen.

Die Machbarkeitserhebung und die Pilotphase der Schule des Essens bildeten Arbeitspakete des Projektes Bio 3.0 – Neue Wege zu mehr Bio. Die erfolgreiche Umsetzung wurde im Rahmen der Entwicklung für den ländlichen Raum mit Mitteln von Bund, Ländern und der Europäischen Union unterstützt.
Die Ausbauphase ist darüber hinaus in Kooperation mit der AMA Markting GesmbH angelaufen.

… ist als Wort-Bild-Marke beim österreichischen Patentamt registriert.